Hefezopf

Eingetragen bei: Kochen | 0

Luftig, locker und herrlich mit ein bisschen Butter und Marmelade, ideal für den Sonntagnachmittag!

Hefezopf

Zutaten

1 kg Mehl
2 St. Würfelhefe
450 ml Milch
2 St. Eier
2 Prise Salz
140 g Zucker
160 g Butter
1 St. Eigelb
Dosenmilch
Hagelzucker
Mandelblättchen

Zubereitung

Aus Zucker, Hefe, lauwarmer Milch und etwas Mehl einen Vorteig machen. (Der Vorteig soll etwa die Konsistenz von Apfelmus haben. Dazu braucht man ca. 250-350 g Mehl). Den Vorteig an einem warmen Ort gehen lassen.

Die Butter zerlaufen und anschließend abkühlen lassen. Den Vorteig mit den restlichen Zutaten vermischen und 15 Minuten mit der Küchenmaschine auf Stufe 2 verrühren. Den Teig in eine Hefeteigschüssel füllen und diese solange in ein warmes Wasserbad stellen, bis sich der Deckel gelöst hat.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rollen und in drei gleich große Stücke teilen. Die 3 Teile zu einem Zopf flechten. Ein Eigelb mit etwas Dosenmilch verrühren, den Zopf damit einpinseln und mit Hagelzucker und Mandelsplitter bestreuen. Im Heissluftherd bei 150 Grad 30 Minuten backen und anschließend in Ruhe abkühlen lassen.

Rezept Downloads:

PDF_Logo Hefezopf Rezept PDF

Gourmet_Logo Hefezopf Rezept Gourmet

MealMaster_Logo Hefezopf Rezept MealMaster


MealMaster ist eine Freeware- Rezeptverwaltung, deren Dateiformat sich quasi als Standard für Rezepte etabliert hat. Homepage: http://episoft.home.comcast.net/~episoft/

Gormet ist eine Open Source- Rezeptverwaltung, die für mehrere Plattformen (Windows, Linux, MacOS X) zur Verfügung steht. Homepage: http://thinkle.github.io/gourmet/

 

Hinterlasse einen Kommentar